Invisalign vs. Zahnspangen

Home | Blog | Invisalign vs. Zahnspangen

Invisalign vs. Brackets

Schiefe Zähne? Invisalign oder eine Zahnspange sind die besten Optionen, um Ihre Zähne mit einem Minimum an Schmerzen und Unannehmlichkeiten perfekt auszurichten. Aber welche ist für Sie am besten geeignet? Als eine der führenden Kliniken für kosmetische Chirurgie in Europa ist es unsere oberste Priorität, unseren Patienten zu helfen, die Unterschiede zwischen Invisalign und Zahnspangen zu verstehen, um sicherzustellen, dass sie das gewünschte Ergebnis in Bezug auf ihre Zähne erzielen. Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, Ihre Zähne mit Invisalign oder einer Zahnspange verschönern zu lassen, dann sollten Sie sich die folgenden Ausführungen unserer Experten genauer ansehen.

Invisalign oder Zahnspange

Invisalign und Zahnspangen sind zwei der gängigsten Methoden, um die Zahnstellung zu korrigieren, den Biss zu verbessern und Zahnfehlstellungen zu beheben. Hier finden Sie einige der wichtigsten Informationen, bevor Sie Ihre Reise antreten!

Invisalign

Was ist Invisalign?

Invisalign ist eine transparente, an den Mund angepasste Zahnspange aus Acryl, mit der eine Vielzahl von Zahnproblemen behoben werden kann, darunter Zahnabstände, Engstände, Lücken zwischen den Zähnen und leichte bis mittelschwere Über- und Unterbisse.

Sie sind genauso wirksam wie andere herkömmliche Zahnspangen, bieten aber mehr Vorteile, wie zum Beispiel, dass sie herausnehmbar sind, um Ihren Zähnen zwischen den Mahlzeiten und der Reinigung eine Pause zu gönnen.

Wie funktioniert Invisalign?

Im Rahmen Ihrer Invisalign-Behandlung erhalten Sie einen Satz durchsichtiger „Aligner“, die anhand einer 3D-Aufnahme Ihres Mundes individuell angefertigt werden. Dies gewährleistet eine perfekte Passform und trägt dazu bei, dass Sie schnell und bequem die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Wie lange dauert das Invisalign?

Wahrscheinlich müssen Sie Ihre Invisalign-Schiene alle ein bis zwei Wochen wechseln, um sicherzustellen, dass Sie den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer Behandlung ziehen, indem Sie sicherstellen, dass die neue Schiene die kleinen, aber bedeutenden Veränderungen in der Position Ihrer Zähne unterstützt und verfolgt.

Die Dauer der Behandlung ist sehr unterschiedlich und hängt vom aktuellen Zustand Ihrer Zähne ab, kann aber im Durchschnitt bis zu 1,5 Jahre in Anspruch nehmen.

Tut Invisalign weh?

Auch wenn Invisalign so konzipiert ist, dass es weniger Beschwerden verursacht als eine herkömmliche Zahnspange, können Sie dennoch ein gewisses Unbehagen oder Schmerzen verspüren, was jedoch bestätigt, dass Ihre Aligner Ihre Zähne richtig in Position bringen.

Zahnspangen

Was sind Zahnspangen?

Im Gegensatz zu Invisalign werden  „Brackets“ auf die Zähne geklebt und mit einem Draht durchzogen, der eine Klammer bildet. Aus Komfortgründen werden elastische Bänder um die Brackets gelegt, die verhindern, dass man sich an der Innenseite des Mundes oder der Zunge schneidet. Je nach Lage des Bisses kann es auch erforderlich sein, dass Sie Gummibänder von der Rückseite Ihrer Zahnspange nach vorne einhängen, um die Ausrichtung zu fixieren.

Wie funktioniert die Zahnspange?

Zahnspangen funktionieren ähnlich wie Invisalign, aber anstatt alle paar Wochen einen neuen Aligner zu erhalten, müssen Sie Ihre Spange alle 4 bis 6 Wochen festziehen lassen, je nach der Bewegung Ihrer Zähne.

Das liegt daran, dass die Zahnspange ihren Halt verliert, wenn sich Ihre Zähne zu bewegen beginnen. Um sicherzustellen, dass Ihre Zähne weiterhin wie gewünscht gerade werden, muss der Druck der Spange angepasst werden. Wenn Sie Ihre Zahnspange nicht rechtzeitig festziehen lassen, kann sich die Zeit, in der Sie sie tragen, verlängern.

Wie lange trägt man eine Zahnspange?

Eine Zahnregulierung mit einer Zahnspange kann zwischen 12 Monaten und mehr als 3 Jahren dauern. Dazwischen sind regelmäßige Besuche beim Kieferorthopäden erforderlich, um sicherzustellen, dass sich Ihre Zähne weiterhin in die gewünschte Position bewegen.

Tut eine Zahnspange weh?

Anders als bei Invisalign können Sie Ihre Zahnspange nicht aus dem Mund nehmen, wenn Sie eine Pause brauchen. Das kann manchmal unangenehm sein, vor allem, wenn die Zahnspange erst vor kurzem festgeschraubt wurde, denn in dieser Zeit kann es schwierig sein, Lebensmittel mit zäher Textur zu verzehren.

Viele Patienten erinnern sich jedoch, dass die Schmerzen nicht länger als ein paar Stunden bis zu vier Tagen anhielten und dass die anfänglichen Schmerzen der Zahnspange innerhalb einer Woche verschwanden.

Zusammenfassung

Sowohl die Zahnspange als auch Invisalign bieten mehrere Vorteile und helfen Ihnen, in kurzer Zeit ein perfektes Lächeln zu erreichen. Je nachdem, welche Ergebnisse Sie sich wünschen, können beide Behandlungen jedoch zusätzliche Vorteile bieten, die Ihnen die Entscheidung erleichtern. Wenn Sie sich noch unsicher sind oder eine weitere Beratung wünschen, um sicherzustellen, dass Sie sich für die richtige Behandlung entscheiden, können Sie einen Beratungstermin mit einem Mitglied unseres Expertenteams vereinbaren. Wir sind hier, um zu helfen.

Füllen Sie unser schnelles und einfaches Kontaktformular aus, und ein Mitglied unseres Teams wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen die nächsten Schritte mitteilen.

Erhalten Sie eine kostenlose Beratung